International Primary School Geithain

kopf.jpg

Our Winter Holidays 2018

Die erste Ferienwoche startete sportlich: In der Turnhalle wurde ein Hindernisparcours aufgebaut und von jedem Kind bewältigt. Es wurde gelaufen, geklettert, gerutscht, gekrochen und gesprintet. Alle Kinder hatten viel Spaß und die ersten drei der Mädchen und Jungen bekamen eine Urkunde und einen kleinen Preis. Nachmittags erkundeten wir die winterliche Natur. Jedes Kind sollte einen leeren Eierkarton nach speziellen Aufgaben füllen: mit etwas Braunem, etwas Grünem, mit etwas Flachen und so weiter. Anschließend wurde über die gefundenen Sachen geredet und jeder hielt seine Fundstücke auf einem Blatt fest.

Am Faschingsdienstag steppte der Bär in unserem TREFF! So viele verkleidete Kinder wirbelten beim Luftballon- und Stopptanz, beim Bierdeckelstapeln und bei noch jeder Menge anderen tollen Spielen herum. Die kreativsten drei Kostüme durften sich über eine Urkunde freuen.

Mittwoch war „Biathlon“-Tag. Nachdem die Strecke aufgebaut und zwei Teams gewählt wurden, ging es auch schon los. Nach dem überqueren aller Hindernisse ging es an den „Dosen-Schießstand“. Natürlich absolvierten die Kinder auch Strafrunden, wenn eine Dose stehen blieb. Die Sportler und Sportlerinnen feuerten sich gegenseitig an und der Teamgeist war ungebrochen. Natürlich gab es wieder Preise für das Siegerteam und Gummibärchen für alle! Nachmittags wurde es etwas ruhiger: Wir bastelten aus Klopapierrollen unterschiedliche Tiere. Dabei konnten die Schüler und Schülerinnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sogar eigene Tiere basteln. Alle waren stolz auf ihre Ergebnisse und es hat viel Spaß gemacht.

Am Donnerstagvormittag konnten wir die Räume des Horts der benachbarten Kita „Little Stars“ nutzen. In dieser Zeit bastelten die Kinder einen Schneemann, spielten mit den anderen Hortkindern Brettspiele und „Mau Mau“.

Im Gegenzug luden wir die Hortkinder des „Little Stars“ dann am Freitag zu uns in die Sporthalle ein. Dabei wurden verschiedene Bewegungen ausprobiert: klettern über einen Barren, mit Tauen schwingen, die Kletterstangen passieren und die Bänke auf verschiedene Arten überqueren. Es gefiel allen Kindern und jeder hatte sehr viel Spaß. Nachmittags wurde gebastelt und miteinander gespielt. Die Ferienkinder hatten beim Dosenwerfen, bei der Stuhlpolonaise, beim „Mau Mau“ und Spielen von Brettspielen sehr viel Spaß. Damit endete auch die erste Woche und alle Kinder verabschiedeten sich in den Urlaub oder ins Wochenende.

Die zweite Ferienwoche begann bei uns mit einem großen Kunstprojekt: „A winter mural“. Alle Kinder beteiligten sich an einem großen Winterbild. Es wurde gepinselt, geschnitten, gefaltet und geleimt. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis! Es kann in den letzten Winterwochen in unserem TREFF bewundert werden.

Am Mittwoch buken wir Schokomuffins. Dabei wechselten wir uns ab mit Wiegen, Eieraufschlagen oder Zutatenverrühren. Nachdem die Muffins abgekühlt waren, wurden diese noch glasiert und mit Streuseln versehen. Das Allerbeste war natürlich, die Schüssel auszulecken!

Den darauffolgenden Tag brachte jedes Kind ein Lieblingsspiel oder Spielzeug mit. Aber auch ein selbst bemaltes Puppentheater fand Einzug in unseren Hort.

Zum Abschluss unseres Ferienprogramms machten wir Kino. Es gab Popcorn und wir schauten den Film „Die drei Räuber“. Er war sehr lustig und hat allen gut gefallen.